🇺🇦 Finanzen.Parkett auf Weltreise – Ab geht’s in die Ukraine 🇺🇦

🇺🇦 Finanzen.Parkett auf Weltreise – Ab geht’s in die Ukraine 🇺🇦

Einleitung

Herzlich Willkommen zurück auf unserem Blog finanzenparkett.de. Dieser Blogbeitrag wird dir präsentiert von Jannik und Gerrit. Unser Ziel ist es die Altersvorsorge und Aktienkultur in Deutschland aktiv zu fördern. Heute möchten wir dich aus der Ukraine begrüßen. 🙂  Das Land ist nicht nur ein schönes Reiseziel, sondern es gibt auch spannende Aktien in der Ukraine.

Dieses Format stammt aus unserem gemeinsamen Podcast “Finanzen.Parkett”. Dort stellen wir dir mittlerweile wöchentlich ein neues Land vor. Wir werden dir wie immer das Land Ukraine vorstellen und den dazugehörigen Primärindex. Anschließend werden wir etwas genauer auf Ukraine allgemein eingehen und zum Schluss werden wir dir noch 3 spannende Aktien aus der Ukraine vorstellen. Nun wünschen wir dir viel Spaß bei unserer Reise durch die Ukraine! 

Falls du diesen Beitrag anhören möchtest, können wir dir unsere Podcastshow “Finanzen.Parkett” vorstellen. Hier kommst du zur passenden Folge:

Eckdaten zu Ukraine 🇺🇦

Hauptstadt: Kiew

Einwohnerzahl: 42 Mio.

Bevölkerungsentwicklung: -0,5 p.a.

BIP/ Einwohner: 3.095 USD

BIP/ Total: 130,8 Mrd. USD

Staatsverschuldung in % des BIP: 50,1%

Kostenlos 1.000 Aktien besparen bei Trade Republic*

Hier ein paar schöne Fotos aus der Ukraine 🇺🇦

3 Fakten über die Ukraine 🇺🇦

1.Die Ukrainer wissen McDonalds zu schätzen

In der Kiew, der Hauptstadt der Ukraine befindet ein McDonalds, der unter den Top 3 der am meisten besuchten MCDonalds weltweit zählt. Die Ukrainer lieben McDonalds!

2.In der Ukraine dominieren die Frauen

Aufgrund etlicher Kriege und Revolutionen herrscht in der Ukrainer ein Männermangel. Die Frauen in der Ukraine sind in allen möglichen Bereichen aktiv. Sie sind in der Politik, in der Wirtschaft oder bei wohltätigen Organisationen tätig. Außerdem zählen die Frauen aus der Ukraine zu den schönsten Frauen der Welt!

3.Die Europäer sind in der Ukraine gut angesehen

Das Adjektiv “europäisch” bedeutet in der Ukraine oft auch sauber, höflich, ehrlich neu.

Consorsbank-Depot eröffnen* Trader-Konto_728x90

Die ukrainische Börse “PFTS Ukraine Stock Exchange” und der Leitindex “PFTS Index

Quelle: Wikipedia – Ukrainische Börse

Die PFTS ist die führende Börse in der Ukraine, wurde 1996 gegründet und befindet sich in der Hauptstadt Kiew. Der Ursprung des Namens entstand aus dem damals rechtlichen Handelssystem “First Stock Trading System”.

Buchempfehlung*

PFTS Index

Der PFTS Index ist der Primärindex an der führenden Börse in der Ukraine. Parallel dazu gibt es auch von einer weiteren Börse den UX-Index, den wir hier allerdings nicht weiter betrachten werden.

Der PFTS Index wurde im Jahre 1997 als kapitalisierungsgewichteter Index erstellt, d.h. er bildet, wie zum Beispiel der DAX auch, eine prozentuale Veränderung eines bestimmtes Aktienkorbs nach. Viele der im Index gelisteten Unternehmen sind auf die Gewinnung und der Verarbeitung von Rohstoffen spezialisiert. Daher ist der Index auch stark abhängig respektive kann starken Schwankungen unterliegen aufgrund der Abhängigkeit von den Preisen für die Rohstoffe auf dem Weltmarkt. In dem Index sind derzeit 20 Aktien gelistet.

Liste mit den gelisteten Unternehmen im PFTS Index
Quelle: topforeignstocks.com

Am 06. März 2009 (Finanzkrise) lag der “PFTS Index” bei knapp 200 Punkten, am 24.12.2020 lag der Index bei 510 Punkten, das entspricht einen Wertzuwachs von 255% über die letzten 11 Jahre . Jährlich entwickelte sich der Index somit um ca. 23,2% im Durchschnitt, ein MSCI World ETF liegt bei 6% – 8% jährlich. Die Performance von dem PFTS Index ist somit gar nicht mal so schlecht, birgt jedoch ein größeres Risiko.

Unserer Recherche nach gibt es derzeit keine ETFs, die Bezug auf die ukrainische Wirtschaft nehmen. Wir gehen aber davon aus, dass man über einen MSCI World respektive MSCI Emerging Markets ETF von der ukrainischen Wirtschaft in kleinem Maße partizipieren kann.

Chart – ab 01.01.2009 bis 24.12.2020 – Kiew PFTS
Quelle: finanztreff.de
WirtschaftsWoche Gutschein* Angebot 3

Anrechenbare ausländische Quellensteuer – Ukraine

Die Steuersätze für Ukraine verteilen sich wie folgt: 5% bzw. 10% auf Dividenden und 0% bzw. 18% auf Zinsen. (unter bestimmten Rahmenbedingungen)

Der nach DBA höchstens anrechenbare Quellensteuersatz beträgt 5% (Dividenden) bzw. 5% (Zinsen). 

Quelle: Bundeszentralamt für Steuern
Hier das Girokonto von Vivid eröffnen!*

3 spannende Aktien aus der Ukraine

Im folgenden Abschnitt werden wir dir 3 spannende Aktien aus der Ukraine vorstellen. Wir hoffen, dass wir dir ein paar spannende Inspirationen für neue Aktien aus der Ukraine liefern können.

1. Centrenergo

WKN: A0BL6W

ISIN: US1518801014

Branche: Energie & Wasserversorgung

Gründungsjahr: 1995

Hauptsitz: Kiew

Marktkapitalisierung: 47 Mio. €

Kurs: 1,27€

Dividende: -/-

Mitarbeiter: 7.800

Hier gehts zur Investor-Relations Seite von Centrenergo.

Quelle Logo Centerenergo: By ПАТ “Центренерго” – ПАТ “Центренерго”, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=48964254

Centrenergo ist in der Zentral- und Ostukraine (Kiew, Charkiw, Donezk) ein wichtiger Energieerzeuger von elektrischer und thermischer Energie und ist zugleich eines der größten in der Ukraine.

Der Anteil an der gesamten Stromerzeugung in der Ukraine von Centrenergo beträgt um die 8%, bei der thermischen Energie sogar bei 18%.
Der Konzern besitzt 3 Wärmekraftwerke und 23 Kraftwerke. Nicht nur für die Energieerzeugung ist das Unternehmen zuständig, sondern sie erbringen auch Wartungs- und Reparaturarbeiten für elektrische Anlagen und dessen Infrastruktur.

Laut der Unternehmenswebseite ist der staatliche Immobilienfonds mit 78,29% an dem Konzern beteiligt. Weitere juristische und natürliche Personen besitzen demnach 20,38% und 1,33% Anteile.

Achtung: Die Investor Relations Seite von Centrenergo ist zum Teil in englischer als auch ukrainischer Sprache vertreten, außerdem sind die Informationen für Investoren eher mangelhaft aufbereitet, was eine Recherche zu dem Unternehmen sehr schwierig gestalten kann. Daher gibt es an dieser Stelle auch keine Kennzahlen respektive Grafiken, die ein besseren Überblick über das Unternehmen verschaffen könnte.

Nationaler Telekommunikations- und Internet-Dienstleister für Privat- und Geschäftskunden in der Ukraine.

Scalable Depot eröffnen*

2. Industrial Milk Company

WKN: A1JABB

ISIN: LU0607203980

Branche: Agrar

Gründungsjahr: 1998

Hauptsitz: Kiew

Marktkapitalisierung: 133,43 Mio.€

Kurs: 3,68€

Dividende: 0,18€

Mitarbeiter: 8.000

Hier gehts zur Investor-Relations Seite von Industrial Milk Company.

Industrial Milk Company ist das größte Agrar Unternehmen in der Ukraine. Das Unternehmen bewirtschaftet mehr als 126.000 hektar Land. Auf diesem Land baut das Unternehmen vorwiegend Mais, Weizen, Sonnenblumen und Sojabohnen an. Ein Teil der Ernte wird für den Viehbestand von Industrial Milk Company benutzt als Futtermittel. Das Unternehmen ist neben dem Anbau und der Ernte von Feldern auch noch in der Milchwirtschaft tätig. Die Bewirtschaftung der Felder und des Viehbestandes erfolgt durch hochtechnologische Maschinen und Software, die die Produktivität erhöht und gleichermaßen die Lohn-, Tank- und Verschleißkosten drückt.

Hier ein Überblick über die Finanzen von Industrial Milk Company:

Quelle: Investor Präsentation 2020

3. Ukrnafta

WKN: A1JAWF

ISIN: UA4000117501

Branche: Öl- und Gasindustrie

Gründungsjahr: 2004

Hauptsitz: Kiew

Marktkapitalisierung: 400Mio.€

Kurs: 5,36€

Dividende: 0€

Mitarbeiter: 98.000

Hier gehts zur Investor-Relations Seite von Ukrnafta

Ukrnafta ist das größte Öl- und Gasunternehmen in der Ukraine. Das Unternehmen bewirtschaftet 24 Bohrinseln und raffiniert die Erzeugnisse anschließend in unterschiedliche Treibstoffsorten. Neben der Öl- und Gasförderung betreibt das Unternehmen auch noch das größte Tankstellennetz in der Ukraine. 50% der Unternehmensanteile gehören dem staatlichen Ölunternehmen Naftogaz. Die Ölindustrie macht in der Ukraine etwa 1/8 des gesamten BIPs aus.

Falls du weitere Details zu den Finanzkennzahlen suchst, dann schau gerne hier vorbei: Consolidated Financial Report 2018

Fazit

Vielen Dank, dass du unseren Blogartikel “Finanzen.Parkett auf Weltreise – Ab geht’s in die Ukraine” bis zum Ende gelesen hast. Wir hoffen nun, dass wir dir einige spannende Aktien aus der Ukraine vorstellen konnten. Es lohnt sich daher auch mal einen tieferen Blick auf die Aktien aus der Ukraine zu werfen. 🙂

Wir werden unsere Weltreise im nächsten Podcast/Blogbeitrag fortsetzen und zwar geht es für uns dann nach Brasilien. 🇧🇷

Social Media von Jannik (Finanzenfuchs):

Social Media von Gerrit (Parkett.Hirsch):

Disclaimer: Wir betreiben hier keine Anlageberatung. Wir wollen hier keine Aktien oder anderen Finanzprodukte verkaufen. Für ein Investment muss man sich immer eine eigene Meinung bilden!

Schreibe einen Kommentar