Dividenden Report Februar 2021 – Jannik

Dividenden Report Februar 2021 – Jannik

Einleitung

Der Februar war wirklich ein sehr volatiler Monat an der Börse. Dividenden Investoren können sich in solchen Phasen bekanntlich eher zurücklehnen oder sogar noch weitere Zukäufe tätigen um die Kapitalerträge weiter zu steigern. Die Techaktien hatten im Februar eher zu kämpfen und haben tendenziell deutlich mehr verloren als der Gesamtmarkt. Ob das nun erst der Anfang von einer längeren Korrektur ist, lässt sich nur schwer beantworten. In meinen Augen sollte man sich deshalb eher weniger sorgen machen. Wenn man über ein breit diversifiziertes Portfolio verfügt, gibt es immer Aktien, welche besser oder schlechter laufen.

Das Ziel ist es schließlich in allen Marktlagen besser unterwegs zu sein als der Gesamtmarkt. Das kann meiner Meinung nach aber nur gelingen, wenn man anfängt Unternehmen wirklich kritisch unter die Lupe zu nehmen. Das heißt unter anderem eine ausführliche Recherche über die Branche, den Markt und etwaige Zukunftsprognosen. Anschließend schaut man sich das Geschäftsmodell und die Finanzen des Unternehmen an und nimmt eine eigene Bewertung vor. Ist man nicht bereit diese Zeit zu investieren, dann ist man mit einem breit gestreuten ETF auf den Weltmarkt deutlich besser beraten langfristig. Der Kauf von Einzelaktien bedeutet deutlich mehr Arbeit, aber auch deutlich mehr Rendite. Die Legenden Warren Buffet und Charlie Munger zeigen Jahr für Jahr, dass sie auf jeden Fall im Stande sind den Markt langfristig outzuperformen durch eine gezielte Anlagestrategie.

So nun aber genug über die passende Anlagestrategie und das aktuelle Marktgeschehen. Neben Kursgewinnen gab es diesen Monat auch noch ein paar Dividenden

Was ist diesen Monat in meinem Depot passiert?

In diesem Monat habe ich keine weiteren Einzelkäufe getätigt. Im Januar habe ich mir ja direkt ein neues Unternehmen in Depot gelegt. Falls du das noch nicht mitbekommen hast, kannst du gerne in den letzten Dividenden Report vom Januar 2021 reinschauen. Also alles in allem habe ich diesen Monat die Füße hochgelegt und meine Sparpläne durchlaufen lassen.

Im Februar habe ich von folgenden Unternehmen eine Dividende erhalten:

  • Procter and Gamble
  • LTC Properties

Wie viel Dividenden gab es nun im Februar?

So nun habe ich dich lange genug auf die Folter gespannt. Wie viel Dividende habe ich nun im Februar letztendlich erhalten? Hier eine Übersicht:

Dividenden aus dem Februar 2021

Das ergibt eine Summe von insgesamt 9,95€ für den Februar. Im Vorjahr (2020) habe ich im Februar eine Dividende von 5,94.€ erhalten. Hier eine graphische Übersicht über die Dividendenentwicklung:

Dividendenentwicklung auf Monatssicht

Im Vergleich zum Vorjahr sieht diese Dividenden-Entwicklung doch schonmal sehr gut aus! Ich habe dieses Depot im April 2019 bei der Comdirect eröffnet und habe dann auch direkt mit dem Investieren begonnen.

Kostenloses comdirect-Depot*

Im Jahr 2019 habe ich eine Dividende von insgesamt 36,27€ erhalten. Im Jahr 2020 habe eine Dividende von 335,44€ erreicht. Im Jahr 2021 habe ich bis dato eine Dividende von 28,68€ erwirtschaften können. Auf diese Entwicklung bin ich persönlich sehr stolz und es zeigt mir, dass ich auf dem richtigen Weg bin. Neben meinen Dividenden verfüge ich noch über weitere passive Einnahmequellen. Auf alle meine Einnahmequellen gehe ich in unserem Podcast ein 🙂

Für weitere Informationen kannst du auch gerne auf unserem Podcastkanal “Finanzen.Parkett” vorbeischauen. Wenn du dich für meine kompletten passiven Einnahmen aus dem Dezember 2020 interessierst, dann kann ich dir nur diese Podcast folge empfehlen:

Podcast… (kommt demnächst)

Social Media von Jannik (Finanzenfuchs):

Social Media von Gerrit (Parkett.Hirsch):

Schreibe einen Kommentar