Dividenden Report im August 2020 – Finanzenfuchs

Dividenden Report im August 2020 – Finanzenfuchs

Einleitung – Ausblick auf meine Dividende

Der August hatte für uns Aktionäre neben der Dividende mal wieder einige spannende Ereignisse bereitgehalten. Neben einem Aktiensplitt bei Apple und Tesla gab es auch noch eine Indexumstellung in Deutschland und neue Regelungen für die Indexplatzierung von der Deutschen Börse. Nun aber erstmal zu den Aktiensplitts 🙂 Bei Tesla gab es für eine Aktie nach dem Splitt 5 Aktien. Apple kündigte einen 1:4 Aktiensplitt an, d.h. es gab für eine Apple Aktie vor dem Splitt 4 Aktien.

Ein weiteres Ereignis war der Rauswurf von Wirecard aus dem DAX. Das Unternehmen wurde durch den Essenslieferanten Delivery Hero ersetzt. Die Deutsche Börse hat im gleichen Schritt auch nochmal die Regelungen für die Indizes angepasst. Gemäß der neuen Regeln werden insolvente Unternehmen nun mit einer Frist von zwei Handelstagen aus den Dax-Auswahlindizes (Dax, MDax, SDax und TecDax) herausgenommen, was ich persönlich für sehr sinnvoll halte.

Nun zu meinem Depot… 🙂

Nun aber zu meiner Geldanlage in Aktien/ETFs… In diesem Monat ging es wie die letzten 2 Monate eher seitwärts in meinem Depot. Da ich keine Techwerte wie Apple, Tesla, Microsoft oder Amazon habe, performte mein Depot wahrscheinlich eher unter dem Marktdurchschnitt. Das macht mich persönlich aber eher nicht nachdenklich. Meiner Meinung nach ist dieser Trend nicht wirklich nachhaltig und früher oder später werden auch diese Outperformer auf den harten Boden der Wahrheit treffen in meinen Augen. Ein weiterer Grund, dass mich die unterdurchschnittliche Marktperformance nicht stört, ist die Langfristigkeit meiner Buy&Hold Dividendenstrategie. Folglich stört mich eine kurzfristige Underperformance nicht. Der Erfolg meiner Strategie lässt nur langfristig feststellen und bewerten. Aus diesem Grund habe ich auch mit Gerrit diesen Blog gestartet, um dir transparent meine Dividenden- Entwicklung offen zu legen, welche ein wichtiger Teil auf meinem Weg in die finanzielle Freiheit ist.

Für die letzten Monate habe ich ebenfalls Dividenden Reports verfasst. Hier eine Übersicht für die letzten Monate:

Was ist passiert diesen Monat?

In diesem Monat habe ich ausnahmeweise mal keinen Einmalkauf getätigt 🙂 Dennoch laufen bei mir natürlich jeden Monat automatische Sparpläne, die in Aktien und in einen ETF investieren. Falls du diesen Artikel anhören möchtest und dich zusätzlich noch für P2P-Kredite interessierst kannst du gerne diesen Blog-Beitrag auch als Podcast anhören. Hier findest du die passende Podcast-Folge:

In diesem Monat gab es leider nur von 2 Unternehmen aus meinem Portfolio eine Dividende. Für den November habe ich schon vorgesorgt und noch ein Unternehmen gekauft, welches im Februar, Mai, August und November eine Dividende ausschüttet. Welches Unternehmen ich mir gekauft habe, werde ich dir in meinem nächsten Dividenden Report im September erzählen 😀 Mit diesen beiden Unternehmen hatte ich im August gerechnet:

Hier sieht man die Dividendenzahler im August. Procter and Gamble und LTC Properties
Dividendenzahler im August

Letztendlich habe ich von folgenden Unternehmen eine Dividende erhalten:

  • Procter and Gamble (WKN: 852062)
  • LTC Properties (WKN: 884625)

Was gab es an Dividende?

Am Ende habe ich eine Dividende von Procter and Gamble und LTC Properties erhalten. Die Dividende von Procter and Gamble kam am 18.08 auf meinem Depot-Verrechnungskonto an. Wie immer kam am Ende des Monat auch die Dividende von LTC Properties an. Diese Dividende war am 31.08 auf meinem Depot-Konto. Wie viel Dividende habe ich nun im August erhalten? Hier eine Übersicht über meine Dividenden:

Das ergibt eine Summe von 7,55€ für den August. Hier eine Übersicht über die Dividendenentwicklung:

Dividendenentwicklung

Im Vergleich zum Vorjahr sieht diese Entwicklung durchaus beeindruckend aus. In 2019 habe ich lediglich eine Dividende von 0,74€ bekommen, da sind 7,55€ doch eine krasse Steigerung von mehr als 10x. Dennoch ist dieser Monat im Vergleich zu den anderen Monaten verhältnismäßig schwach. Darum habe ich auch noch einen Einmalkauf getätigt um einen zusätzlichen Dividendenzahler für den Februar, Mai, August und November zu haben. Im Jahr 2020 habe ich bis jetzt eine Dividende von 191,09€ erhalten. Neben meinen Dividenden-Einnahmen habe ich auch noch meine Zinsen aus P2P, die mittlerweile auch sehr beeindruckend ausfallen.

Falls du dich hierfür mehr im Detail interessierst, kann ich dir nur unseren Podcast Finanzen.Parkett empfehlen. Dort reden wir in der Folge “#55 Passives Einkommen August 2020 — Finanzen.Parkett” über alle passiven Einnahmen aus unserer Geldanlage. Außerdem kann ich dir auch den Dividenden Report von Gerrit dem Parkett.Hirsch empfehlen 🙂

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar