Dividenden Report März 2021 – Jannik

Dividenden Report März 2021 – Jannik

Zu Beginn

Wow was für ein Monat! Für Börsianer war der März ein weiterer starker Monat nach bereits guten Renditen im Februar. Neben netten Kursgewinnen gab in diesem Monat auch einen neuen Dividendenrekord. Dazu aber im Verlauf des Artikels mehr 🙂 Im Vergleich zu den hochgelobten Techaktien der letzten Jahren haben Dividenden und Value-Investoren in diesem Monat deutlich mehr Rendite eingefahren. Für mein Geschmack ist es aber schon fast zu viel Rendite für einen Monat. Ohne Dividenden habe ich diesen Monat eine Rendite von mehr als 6% eingefahren. Mein Depot steht ohne Dividenden bei einer Performance von 18,35% in 2 Jahren inklusive Crash. Ohne neue Investments würde mein Depot vermutlich noch höher stehen, da mit jedem neuen Investment die alte prozentuale Rendite verwässert 😀 In den ersten Jahren ist es daher eher schwierig die prozentuale Rendite zu messen. Hierfür gibt es Programme wie PortfolioPerformance oder TresorOne. Mir ist die prozentuale Rendite aber eigentlich gar nicht so wichtig, sondern eher die absolute Vermögensentwicklung (in Euro). Hier zwei Aktien aus meinem Depot mit der stärksten Monatsperformance im März:

Wie man sehen kann, machen nicht nur Apple, Amazon, Alphabet und Tesla die besten Renditen, sondern es kann auch mal Phasen geben, in denen Value Aktien besser performen. Gut ob Altria eine Value Aktie ist oder nicht darüber lässt sich bekanntlich streiten 🙂 Aber egal nun zu den wichtigeren Dingen: Dividenden!

Was ist in diesem Monat in meinem Depot passiert?

In diesem Monat habe ich keine weiteren Einzelkäufe getätigt. Dennoch gab es bei meinen Sparplänen eine kleine Änderung. Ich habe meinen Vanguard FTSE All World High Dividend (WKN: A1T8FV) aus dem Sparplan genommen und ihn durch einen Vanguard FTSE Developed World ersetzt. Der Hintergrund ist hier, dass mir der Vanguard Dividenden ETF von der Gewichtung mittlerweile zu hoch ist. Deswegen bespare ich von nun an den Vanguard FTSE Developed World ETF.

Im März habe ich von folgenden Unternehmen eine Dividende erhalten:

  • Visa
  • Intel
  • Fastenal
  • McDonalds
  • Unilever
  • Shell
  • Novo Nordisk
  • LTC Properties
  • Vanguard FTSE Developed World

Wie viel Dividende gab es nun im März?

So nun habe ich dich lange genug auf die Folter gespannt. Wie viel Dividende habe ich nun im März letztendlich erhalten? Hier eine Übersicht:

Das ergibt eine Summe von insgesamt 66,98€ für den März. Im Vorjahr (2020) habe ich im März eine Dividende von 19,59€ erhalten. Hier eine graphische Übersicht über die Dividendenentwicklung:

Im Vergleich zum Vorjahr sieht diese Dividenden-Entwicklung doch schonmal sehr gut aus! Ich habe dieses Depot im April 2019 bei der Comdirect eröffnet und habe dann auch direkt mit dem Investieren begonnen.

Kostenloses comdirect-Depot*

Im Jahr 2019 habe ich eine Dividende von insgesamt 36,27€ erhalten. Im Jahr 2020 habe eine Dividende von 335,44€ erreicht. Im Jahr 2021 habe ich bis dato eine Dividende von 28,68€ erwirtschaften können. Auf diese Entwicklung bin ich persönlich sehr stolz und es zeigt mir, dass ich auf dem richtigen Weg bin. Neben meinen Dividenden verfüge ich noch über weitere passive Einnahmequellen. Auf alle meine Einnahmequellen gehe ich in unserem Podcast ein 🙂

Für weitere Informationen kannst du auch gerne auf unserem Podcastkanal “Finanzen.Parkett” vorbeischauen. Wenn du dich für meine kompletten passiven Einnahmen aus dem Dezember 2020 interessierst, dann kann ich dir nur diese Podcast folge empfehlen:

Podcast kommt demnächst…

Folge uns gerne auf Social Media:

Schreibe einen Kommentar