Dividenden Report September 2020 – Parkett.Hirsch

Dividenden Report September 2020 – Parkett.Hirsch

Einleitung

Bevor ich mit den Dividenden aus dem Monat September 2020 starte, möchte ich mich zunächst bei dir bedanken, dass du den Weg auf unseren Finanzblog – Finanzen.Parkett gefunden hast. 🙂
Dies ist nun schon mein dritter Blogartikel in dem ich über mein passives Einkommen berichte.

Der September war für meine Aktiendepots leider nicht allzu spannend, denn ich habe in diesem Monat keine Einzelkäufe gemacht, sondern nur meine Wertpapiersparpläne direkt am Anfang des Monats ausführen lassen.

Was für meine finanzielle Freiheit und mich ein großer Schritt ist, dass ich nun ein Bondora Go & Grow Konto eröffnet habe. Das heißt in Zukunft werden die Zinsen bzw. das passive Einkommen durch P2P-Kredite bei Bondora generiert (mit durchschnittlich 6,75% Zinsen p.a.). Auch hier ist es natürlich wichtig, dass man das Geld, welches man investieren möchte, streut und auf andere Plattformen wie z.B. Mintos hinterlegt. Das mache ich aber erst dann, wenn ich einen bestimmten Geldbetrag bei Bondora Go & Grow investiert habe. Also sei gespannt, ab diesem September wird der Dividenden Report, um die Einnahmen aus dem P2P-Bereich, erweitert. Ich freue mich mega darauf! 🙂

Neues vom Finanzen.Parkett – Podcast

Jannik und ich haben diesen Monat wieder sehr interessante Podcastfolgen aufgenommen. In der einen Folge geht es alles rund um das Thema “Konsumgüter”. Hier stellen wir auch unsere Top 5 Unternehmen aus dem Bereich der Konsumgüterbranche vor. 🙂

In einer weiteren Folge sprechen wir darüber, ob Aktien und ETFs die Altersvorsorge 2.0 sind?
Dabei gehen wir auf die Chancen und Möglichkeiten ein, die uns der Aktienmarkt im Vergleich zu den herkömmlichen Produkten wie Lebenversicherungen oder Riesterrente bietet. Wir stellen uns auch die Frage, ob man sich komplett auf den Staat verlassen sollte?! Natürlich sind wir hier ganz klar einer Meinung – NEIN – natürlich nicht. Die private Altersvorsorge ist ein wichtiger Baustein für ein sorgloses Leben im Alter und dazu gehören mittlerweile aufgrund der Niedrigzinsphase auch Aktien/ETFs. Aber hört selbst! Ein Stückhen weiter unten sind die Folgen verlinkt. 🙂

Consorsbank-Depot eröffnen* Trader-Konto_728x90

Hier kannst du dir direkt die beiden Podcastfolgen anhören:

🍔 Wir stellen Euch 5 Unternehmen aus der Konsumgüterbranche vor! 🍟 – Podcastfolge
Sind Aktien/ETFs die Altersvorsorge 2.0? – Podcastfolge


Was habe ich an Dividenden im September 2020 erhalten?

Kommen wir nun endlich zum September 2020 Dividenden Report.
Durch die Ausführung eines regelmäßigen ETF und Aktiensparplan, wachsen logischerweise auch die Anteile an den Unternehmen in die ich investiere. Folglich können auch die Dividenden steigen. 🙂
Im September habe ich von 11 Unternehmen eine Dividende erhalten. Folgende Unternehmen haben mich demnach mit passivem Einkommen glücklich gemacht:

Dividenden im September 2020 – Parkett.Hirsch
Hier eine Übersicht von den Dividendenzahlern im September:
  • Pfizer (WKN: 852009)
  • Johnson & Johnson (WKN: 853260)
  • Unilever N.V. (WKN: A0JMQ9)
  • Realty Income Corporation (WKN: 899744)
  • IBM (WKN: 851399)
  • Microsoft (WKN: 870747)
  • 3M (WKN: 851745)
  • McDonald’s (WKN: 856958)
  • Lockheed Martin (WKN: 894648)
  • Royal Dutch Shell (WKN: A0D94M)
  • Waste Management (WKN: 893579)
Und das sind meine Dividenden aus dem September 2020 in einer Tabelle zusammengetragen und steigend nach Ausschüttungsdatum sortiert:
DatumMonatDividendenzahlerDividende
02.09.2020September 2020Pfizer2,76 €
09.09.2020September 2020Johnson & Johnson6,43 €
09.09.2020September 2020Unilever N.V.23,76 €
11.09.2020September 2020IBM6,56 €
11.09.2020September 2020Microsoft8,92 €
15.09.2020September 20203M26,46 €
16.09.2020September 2020McDonald’s14,23 €
17.09.2020September 2020Realty Income Corporation7,30 €
21.09.2020September 2020Royal Dutch Shell22,89 €
23.09.2020September 2020Waste Management6,86 €
28.09.2020September 2020Lockheed Martin9,46 €
Kostenlos 1.000 Aktien besparen bei Trade Republic*

Leider kann ich kein Fazit zu meinen Dividendeneinnahmen aus den vergangenen Jahren ziehen, denn zum einen bin ich im Besitz mehrerer Depots und zum anderen habe ich die Dividendenausschüttungen nicht genauer dokumentiert gehabt.
Erst seit Anfang diesen Jahres dokumentiere ich meine passiven Einnahmequellen genauer und veröffentliche sie hier auf diesem Blog bzw. auf dem Podcast.

Dividendenvergleich der letzten Monate im Jahr 2020 – Parkett.Hirsch
Hier die tabellarische Übersicht über bisher alle ausgeschütteten Dividenden im Jahr 2020:
Januar11,21€
Februar17,61€
März122,95€
April26,83€
Mai280,48€
Juni446,86€
Juli132,04€
August32,14€
September135,63€
OktoberAusstehend
NovemberAusstehend
DezemberAusstehend

Im Jahr 2020 habe ich bisher 1258,83€ an Dividenden erhalten (Stand: 08.10.2020). Das ist für mich eine unglaublich tolle Entwicklung, die ich bisher gemacht habe und erleben durfte, trotz einiger Dividendenkürzungen. 🙂

In der nächsten Grafik hast du schon mal einen Ausblick von mir, welche Unternehmen oder ETFs im Oktober 2020 ihre Dividende an mich ausschütten werden. 🙂

Aussicht und Dividendenzahler im Oktober 2020

Voraussichtliche Dividendenzahler im September 2020 – Parkett.Hirsch

Leider sind die Dividenden von meinen beiden ETFs, dem MSCI World und MSCI Emerging Markets, erst am 02.10.2020 reingekommen, damit zählen sie dann zum Oktober. In der Grafik für den Oktober sind diese leider nicht zu finden, da ich gedacht hatte, dass diese noch im September ausgeschüttet werden. Daher tauchen sie in der Übersicht für den September mit auf. 🙂

Was gibt’s neues von den P2P-Krediten bzw. Bondora Go & Grow?

In meinem letzten Dividenden-Blogbeitrag zum August 2020 habe ich berichtet, dass ich nun endlich mit dem Investieren in P2P genauer gesagt über Bondora Go & Grow anfangen werde. Die ersten 100€ sind Mitte August bereits auf das Konto bei Bondora eingezahlten worden, sodass ich am 01.09.2020 mit einem Betrag von 100,06€ offiziell gestartet bin. Der Zinssatz liegt bei 6,75%. Am 02.09.2020 habe ich die Dividende von Pfizer über 2,76€ auf das Bondora-Konto überwiesen. Bis Ende des Monats habe ich keine weiteren Einzahlungen getätigt. Somit habe ich über die 30 Tage 0,55€ an passiven Einnahmen generieren können und verlasse den Monat mit einem Kontostand von 103,37€. Nach meiner Strategie möchte ich zunächst 1.000€ in P2P-Kredite bei Bondora investiert haben. Die 100€ sind das Startkapital gewesen, alle weiteren Einzahlungen auf das Konto sind entweder Geldgeschenke oder die Einnahmen aus den Dividenden. 🙂

P2P Einnahmen-Vergleich der letzten Monate im Jahr 2020 – Parkett.Hirsch

Somit verlasse ich den September mit insgesamt 136,18€ an passiven Einnahmen.


Zu unsere passiven Einnahmen aus dem September 2020 gibt es auch eine Podcastfolge:

#68 Passives Einkommen September 2020 — Finanzen.Parkett

Vielen Dank, dass du den Blogartikel “Dividenden Report September 2020 – Parkett.Hirsch” bis zum Ende gelesen hast. 🙂

Zu den letzten Dividenden Reports von mir aus dem Jahr 2020 geht’s hier lang:

Außerdem würden wir uns freuen, wenn du mal in unseren Podcast “Finanzen.Parkett” reinhörst. 🙂

Disclaimer: Wir betreiben hier keine Anlageberatung. Wir wollen hier keine Aktien oder anderen Finanzprodukte verkaufen. Für ein Investment muss man sich immer eine eigene Meinung bilden!

Schreibe einen Kommentar