🇳🇿 Finanzenparkett auf Weltreise – Ab geht’s nach Neuseeland! 🇳🇿

🇳🇿 Finanzenparkett auf Weltreise – Ab geht’s nach Neuseeland! 🇳🇿

Einleitung

Herzlich Willkommen zurück auf unserem Blog finanzenparkett.de. Heute begeben wir uns wieder auf Weltreise nach Neuseeland! Nachdem wir und letztes Mal aus Vietnam gehört haben, möchten wir dich heute auf Neuseeland begrüßen. Die Aktien aus Neuseeland sind mindestens genauso interessant, wie das Land als Reiseziel 🙂

Dieses Format stammt aus unserem gemeinsamen Podcast “Finanzen.Parkett”. Dort stellen wir dir mittlerweile wöchentlich ein neues Land vor. Wir werden dir wie immer das Land Neuseeland vorstellen und den dazugehörigen Primärindex. Anschließend werden wir etwas genauer auf Neuseeland allgemein eingehen und zum Schluss werden wir dir noch spannende Aktien aus Neuseeland vorstellen. Wir haben uns hierfür 5 Aktien aus Neuseeland herausgesucht, die sich im dortigen Leitindex befinden. Nun wünschen wir dir viel Spaß bei unserer Reise auf Neuseeland! 🙂

Falls du diesen Beitrag anhören möchtest, können wir dir unsere Podcastshow “Finanzen.Parkett” vorstellen. Hier kommst du zur passenden Folge:

Eckdaten zu Neuseeland

Hauptstadt: Wellington

Einwohnerzahl: 4,8 Millionen

Bevölkerungsentwicklung: + 2,1% p.a.

BIP/ Einwohner: 41.945 USD

BIP/ Total: 204,9 Mrd. USD

Staatsverschuldung in % des BIP: 28,6%

Hier ein paar schöne Fotos von Neuseeland 🇳🇿

3 Fakten über Neuseeland

1. Das Land der vielen Inseln

Neben den beiden Hauptinseln Neuseelands gibt es noch 700 weitere kleinere Inseln. Auf diesen Inseln sind 9 verschiedene Ökoregionen vorzufinden. Neuseeland besteht neben den beiden Hauptinseln aus noch vielen weiteren Inseln und ist damit ein sehr Facettenreiches Reiseziel.

2. Das Land der Ruhe und des Friedens

Neuseeland zählt nach Island zu dem zweitsichersten Land der Welt. Der sogenannte Global Peace Index vergleicht unter Einfluss verschiedenster Faktoren die Friedfertigkeit eines Landes. In Neuseeland gibt es keine Konflikte zwischen Gemeinschaften, sondern ein friedliches Miteinander, in dem das gegenseitige Vertrauen an oberster Stelle steht.

3. Das Land mit der steilsten Straße

Neuseeland hat die steilste Straße der Welt. Die Baldwin Street liegt nordöstlich vom Stadtzentrum Dunedins und hat eine Steigung von 19,3 Grad (bzw. 35%). In Zahlen klingt das wenig. Vor Ort wirkt das dann aber anders.

Consorsbank-Depot eröffnen* Trader-Konto_728x90

Die neuseeländische Börse “New Zealand Exchange (NZX)” und der Leitindex “NZX 50”

Die neuseeländische Börse “New Zealand Exchange” (kurz: NZX) ist auch unter dem Namen “New Zealand Stock Exchange” bekannt und die einzige Börse Neuseelands mit ihrem Sitz in Wellington.

Historisch betrachtet geht die Gründung der Börse auf die Zeit des Goldrausches in Otago (1861 – 1863) zurück. Zu der Zeit gab es nämlich zahlreichen Goldfunde an der West Coast und vor allem in Otago entwickelte sich in Neuseeland ein stark wachsender Kapitalmarkt für Investoren und Spekulationen. Die jetzige Form der Börse und das privatwirtschaftliche Betreiben der Börse geht jedoch auf das Jahr 2002 zurück.

Derzeit bietet die neuseeländische Börse vier Marktplätze an:

  • NZX Main Board (NZSX), der neuseeländische Aktienmarkt mit dem New Zealand Stock Market (NZX 50)
  • NZX Alternative Market (NZAX), ein alternativer Marktplatz für kleine bis mittlere Unternehmen in einem schnell wechselnden Marktsegment
  • NZX Debt Market (NZDX), ein Markt für Schuldverschreibungen
  • NZX Derivatives, ein Markt für Derivate

Aktienanteile, börsengehandelte Fonds (ETFs), Futures & Optionen und Anlagefondsanteile sind Teile der gehandelten Papiere an der neuseeländischen Börse.

Leitindex “NZX 50 Index”

Der Leitindex umfasst die 50 größten und meistgehandelten Unternehmen, die an der New Zealand Stock Exchange geführt werden.

Der NZX 50 Index ist technisch betrachtet ein Performanceindex. Die Börsenumsätze aus den vergangenen sechs Monaten der 50 Unternehmen ist hierbei ausschlaggebend. Die Berücksichtigung der Gewichtung erfolgt nur auf die frei handelbaren Papiere der Aktiengesellschaften. Bei dem NZX 50 ist es so, dass alle Bardividenden und sonstige Einnahmen aus dem Besitz der Aktien, wie der Verkauf von Bezugsrechten, wieder in Aktien des Index reinvestiert werden.

Interessant bei diesem Index ist diesmal, dass ausgeschüttete Dividenden zum gewichteten Kurswert hinzugerechnet werden: Erfolgt eine Ausschüttung an die Investoren des Unternehmens, wird der Aktienkurs um den Betrag der Dividende reduziert. Die Zahlungen werden dem Kurs direkt wieder zugeschlagen. Die Zusammensetzung des Index wird vierteljährlich überprüft (März, Juni, September und Dezember).

2003 lag der NZX 50 Index bei knapp 1.902 Punkten, heute am 24.09.2020 liegt der Index bereits bei 11.682 Punkten, das entspricht einen Wertzuwachs von mehr als 614%. Jährlich entwickelte sich der Index somit um 36%, ein MSCI World ETF schafft gerade einmal 6% – 8% jährlich.

Die Top 10 Positionen im NZX 50

Allein die 10 größten Unternehmen/ Aktien aus Neuseeland machen rund 64,5% des Index aus.

Top 10 Positionen im Index
Quelle: Factsheet S&P/NZX 50 Index


Wie bereits erwähnt, umfasst der Index die 50 nach Marktkapitalisierung (Marktwert) größten Aktien aus Neuseeland.

In welchen Branchen arbeiten aber diese Unternehmen?

Gesundheitswesen, Versorger und Industrie machen mehr als 50% des NZX50 mit Unternehmen wie Fisher & Paykel Healthcare, dem Flughafen Auckland und mehreren Energieversorgungsunternehmen aus.

Zusammensetzung des Index nach Sektoren
Quelle: Factsheet S&P/NZX 50 Index

Die Gewichtung jedes einzelnen Sektors des Index ändert sich im Laufe der Zeit mit dem sich ändernden Aktienkurs jedes Unternehmens. Wenn ein Unternehmen aus dem NZX 50 ausscheidet und dafür ein anderes nachrückt, bleibt es etwa gleich.

Kostenlos 1.000 Aktien besparen bei Trade Republic*

Anrechenbare Quellensteuer für Neuseeland

Kurzvorstellung von 5 Aktien aus Neuseeland

Nun werden wir dir ein paar spannende Aktien aus Neuseeland vorstellen. Es soll sich hierbei natürlich um keine Anlageberatung handeln 🙂

Ryman Healthcare

WKN: 749279

ISIN: NZRYME0001S4

Branche: Gesundheitsdienstleistung

Gründungsjahr: 1984

Hauptsitz: Christchurch, Neuseeland

Marktkapitalisierung: 4 Mrd. €

Kurs: 8€ (Stand 23.09.2020)

Dividende: 0,13 € je Aktie

Mitarbeiter: 5.000

Hier gehts zur Investor-Relations Seite von Ryman Healthcare.

Das Unternehme Ryman Healtcare wurde 1984 von Kevin J. Hickman und John Ryder gegründet. Ryman Healthcare betreibt in Neuseeland Seniorenheime und seit 2012 ist das Unternehmen auch in Australien tätig. Das Unternehmen bewirtschaftet zahlreiche Immobilien in diesem Bereich und baut dieses Portfolio alleine in 2020 mit 13 neuen Heimen aus. Die Strategie des Unternehmens setzt auf den demographischen Wandel. In den letzten 10 Jahren ist diese Strategie sehr gut aufgegangen, wie man an den folgenden Grafiken sehen kann:

Das Unternehmen sieht auf den ersten Blick sehr attraktiv aus. Für eine letztendliche Kaufentscheidung müsste man hier noch tiefer ins Detail gehen.

Consorsbank-Depot eröffnen* Trader-Konto_728x90

Auckland International Airport

WKN: A111EQ

ISIN: NZAIAE0002S6

Branche: Transport

Gründungsjahr: 1966

Hauptsitz: Auckland

Marktkapitalisierung: 6 Mrd. €

Kurs: 4€ (Stand 23.09.2020)

Dividende: 0,12 € je Aktie

Mitarbeiter: 457

Hier gehts zur Investor-Relations Seite von Auckland Airport.

Das Unternehmen Auckland Airport ist der Betreiber des größten Verkehrsflughafens in Neuseeland und gleichzeitig das Drehkreuz von Air New Zealand. Des Weiteren betriebt das Unternehmen einen weiteren kleinen Flughafen in Queenstown. Auckland Airport ist in drei Segmenten tätig: Luftfahrt, Einzelhandel und Immobilien.

Das Luftfahrtgeschäft erbringt Dienstleistungen, die den Transport von Flugzeugen, Passagieren und Fracht erleichtern, und erbringt Versorgungsleistungen, die den Flughafen unterstützen. Das Luftfahrtgeschäft erzielt auch Mieterlöse aus Flächen, die in Einrichtungen wie Terminals vermietet werden.

Das Einzelhandelsgeschäft erbringt Dienstleistungen für die Einzelhändler innerhalb der Terminals und stellt Parkplätze für Flughafenpersonal, Besucher und Passagiere zur Verfügung.

Das Immobiliengeschäft erzielt Mieterlöse aus der Vermietung von Flächen auf Flughafengrundstücken außerhalb der Terminals, einschließlich Frachtgebäuden, Hangars und eigenständigen Anlageimmobilien.

Geschäftsentwicklung 2019 von Auckland Airport // Quelle: Entnommen aus Investor Präsentation 2019
Dividenden Historie Auckland Airport // Quelle: https://corporate.aucklandairport.co.nz/investors/shares-and-bonds

Wie man sehen kann wurde die Dividende bis auf das Jahr 2014 immer stetig angehoben bis auf zuletzt in 2019 0,22 NZD, was etwa 0,12€ entspricht.

The a2 Milk Company

WKN: A1JB6S

ISIN: NZATME0002S8

Branche: Diverse Konsumgüter (Milch)

Gründungsjahr: 2000

Hauptsitz: Auckland, Neuseeland

Marktkapitalisierung: 7,6 Mrd. €

Kurs: 10,05€ (Stand 24.09.2020)

Dividende: 0,00 €

Mitarbeiter: 319

Hier gehts zur Investor-Relations Seite von The a2 Milke Company.

Die a2 Milk Company Limited (a2MC) beschäftigt sich mit der Kommerzialisierung von Milch der Marke a2MC und verwandten Produkten. Es gibt weltweit unendlich viele Konzerne, die sich auf die Herstellung den den Vertrieb von Milch bzw. Milchprodukten spezialisiert haben. Bei a2MC ist es jedoch ein wenig anders, denn es setzt sich auch mit den Proteinen in der Kuhmilch auseinander.

Herkömmliche Kuhmilch enthält nämlich zwei Haupttypen von Beta-Casein-Proteinen, einmal das A2-Protein und das A1-Protein. Die Markenmilch von a2MC unterscheidet sich von herkömmlicher Milch darin, dass die Milch von bestimmten Kühen stammt, die auf natürliche Weise nur den A2-Protein-Typ und kein A1-Protein-Typ produzieren.

Laut dem Unternehmen stammt die Milch aus natürlicher Art und es finden keine gentechnischen oder technologischen Prozesse statt. Viele Verbraucher und Personen aus Gesundheitsberufen berichten, dass bestimmte Menschen Schwierigkeiten haben, herkömmliche Kuhmilch trinken zu können, somit bietet die a2 Milch eine super Alternative.

Quelle: Entnommen von The a2 Milk Company Webseite



Das auf a2-Milch spezialisierte Unternehmen ist derzeit in vier Segmenten tätig. Dazu zählt unter anderem Australien & Neuseeland, China & weitere asiatische Länder, Großbritannien und sogar die USA.

Die Produktpalette von a2MC ist vielfältig so gehört zum Beispiel die Flüssigmilch (Kakao, fettreduziert, cremig, uvm.), Säuglingsnahrung, Sahne, Nutritions (Nahrungsergänzungsmittel) und weiteres.

  • Australien und Neuseeland umfasst den Verkauf von Milch, Sahne, Säuglingsanfangsnahrung, Vollmilchpulver und Eiscreme
  • China und anderes Asien umfasst den Verkauf von Milch, Säuglingsanfangsnahrung und Vollmilchpulver, ist allerdings auch für die Lieferkette für Säuglingsanfangsnahrung von Neuseeland zu allen Märkten verantwortlich
  • Großbritannien und USA umfasst den Verkauf von Milch und Säuglingsnahrung

    Zu den Marken des Unternehmens gehören a2 Milk und a2 Platinum.
FY20 Highlights der a2MC
Quelle: Entnommen von The a2 Milke Company Investor Seite
Übersicht (von links nach rechts): Gesamteinnahmen, EBITDA, Gewinn je Aktie von 2017-2020 in NZD
Quelle: Entnommen von The a2 Milke Company Investor Seite

Kostenlos 1.000 Aktien besparen bei Trade Republic*

Contact Energy

WKN: 922214

ISIN: NZCENE0001S6

Branche: Energie & Wasserversorgung

Gründungsjahr: 1996 (seit 1999 börsennotiert)

Hauptsitz: Wellington, Neuseeland

Marktkapitalisierung: 2,5 Mrd. €

Kurs: 3,50 € (Stand 24.09.2020)

Dividende: 0,22 €

Mitarbeiter: 934

Hier gehts zur Investor-Relations Seite von Contact Energy.

Contact Energy ist ein Energieerzeuger, Erdgasgroßhändler und Einzelhändler, der in der Bereitstellung von Strom, Erdgas und Flüssiggas (LPG) sowie Breitbanddiensten tätig ist. Nach Meridian Eneergy ist es der zweitgrößte Energieerzeuger des Landes.
2014 hat das Unternehmen einen Anteil von 23% des gesamten erzeugten Stromes, den zweitgrößten Marktanteil hat Contact Energy mit 22% als Stromeinzelhändler. Knapp die Hälfte der neuseelänidschen Gasversorgung stammt von Contact Energy.

Es ist im Besitz von 12 Kraftwerken mit einem Erzeugungsportfolio auf Geothermie- (Erdwärme), Wasser- und Erdgasanlagen. Die Kraftwerke von Contact Energy bestehen aus fünf Gasturbinenanlagen in Auckland, Hamilton, Hawkes Bay und Taranaki; fünf geothermische Stationen nördlich von Taupo; und zwei Wasserkraftwerke am Clutha River

Das Unternehmen erzeugt Elektrizität durch Wasserkraft, geothermische und thermische Quellen. Das Unternehmen ist in zwei Segmenten tätig: Erzeugungssegment und Kundensegment.

  • Das Segment Erzeugung beschäftigt sich mit dem Verkauf von Elektrizität an den Stromgroßhandelsmarkt und an das Kundensegment
  • Das Kundensegment liefert, wartet und verteilt Energie an Kunden. Es verkauft Strom-, Gas- und LPG-Produkte und -Dienstleistungen an Privatkunden, kleine Unternehmen sowie gewerbliche und industrielle Kunden

Spark New Zealand

WKN: 882336

ISIN: NZTELE0001S4

Branche: Telekommunikation

Gründungsjahr: 1987

Hauptsitz: Auckland, Neuseeland

Marktkapitalisierung: 4,7 Mrd. €

Kurs: 2,56 € (Stand 24.09.2020)

Dividende: 0,14 €

Mitarbeiter: 5.224

Hier gehts zur Investor-Relations Seite von Spark New Zealand.

Das Unternehmen Spark ist ein Anbieter von Telekommunikations- und digitalen Dienstleistungen. Es bietet eine Reihe von Telekommunikations-, Informationstechnologie-, Medien- und anderen digitalen Produkten und Dienstleistungen an, darunter: Mobilfunkdienste, Sprachdienste, Breitbanddienste, Internet-Fernsehen (TV), Cloud-, Sicherheits- und Servicemanagementdienste, Beschaffungs- und Partnerdienste sowie verwaltete Daten- und Netzwerkdienste. Zu den Segmenten des Unternehmens gehören Mobilfunk, Sprache, Breitband, Cloud-, Sicherheits- & Servicemanagement, verwaltetet Daten und Netzwerke.

Zu dem Unternehmen gehört auch noch eine Reihe an Tochtergesellschaften wie: Computer Concepts Limited, Digital Island Limited, Gen-i Australia Pty Limited, Lightbox New Zealand, Qrious Limited, Revera Limited, Spark Finance Limited, Spark New Zealand Trading Limited und Spark Retail Holdings Limited.

Zusammenfassung Finanzkennzahlen Spark New Zealand
Quelle: Entnommen IR – Spark Reports FY20 Results
  • Unter dem Namen Spark New Zealand sind alle Geschäftsbereiche zusammengefasst
  • Spark Foundation – ist eine Stiftung der Firma für wohltätige Zwecke
  • Spark Home, Mobile and Business – Geschäftsbereich für Festnetzanschlüsse und Mobile-Netze, (aufgesplittet in Firmen- und Privatkundengeschäft)
  • Spark Digital – für Ausbau des Digitalen Netzwerkes in Neuseeland zuständig und bietet Business-Lösungen für Unternehmen an
  • Spark Ventures – ist für die Entwicklung neuer Geschäftsfelder zuständig
  • TNZI – hat seinen Sitz in Wellington und liefert globale Lösungen für die digitale Sprachkommunikation
Spark Sport

Spark Sport wurde im März 2019 gestartet und ist ein Sport-Streaming-Service.

Schluss

Vielen Dank, dass du den Blogartikel “🇳🇿  Finanzenparkett auf Weltreise – Ab geht’s nach Neuseeland 🇳🇿 !  “ bis zum Ende gelesen hast.  Wir hoffen nun, dass wir dir ein paar spannende Aktien aus Neuseeland vorstellen konnten. Das Land ist somit nicht nur ein wunderschönes Reiseziel, sondern es gibt auch einige sehr spannende Aktien auf Neuseeland.

Wir werden unsere Weltreise im nächsten Podcast/Blogbeitrag fortsetzen und zwar geht es für uns dann nach Australien 🇦🇺 . 

Social Media von Jannik (Finanzenfuchs):

Social Media von Gerrit (Parkett.Hirsch):

Ich kann dir die folgenden Blogbeiträge empfehlen:

Außerdem würden wir uns freuen, wenn du mal in unseren gemeinsamen Podcast „Finanzen.Parkett“ reinhörst. 

Starte noch heute und investiere in Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Litecoin, Ripple usw. Die Bison App stammt von der Börse Stuttgart.

Bei einem Investment von 50€ erhältst du über unseren Link 10€ extra.

Bison-App für IOS und Android(*)

Schreibe einen Kommentar