Jeden Monat Dividende mit diesen Aktien!

Jeden Monat Dividende mit diesen Aktien!

Einleitung

Herzlich willkommen zurück auf unserem Blog finanzenparkett.de! Heute geht es um Dividende 😀

Ein verlässlicher Cashflow aus Dividenden ist für viele Anleger wichtig. Das Ziel dieser Investoren ist es daher jeden Monat abzudecken, um stetig jeden Monat einen bestimmten Betrag an Dividenden zu erhalten. Hierfür gibt es Unternehmen, die einmal, halbjährlich, quartalsweise oder monatlich eine Dividende an ihre Aktionäre auszahlen. In diesem Beitrag wollen wir dir immer wieder neue Aktien präsentieren, damit du über eine möglichst große Auswahl an Dividendenzahlern für dein Portfolio verfügen kannst. Nun wünschen wir dir viel Spaß mit diesem Blogartikel und hoffen, dass wir dir ein paar spannende Aktien vorstellen können 🙂

Falls du diesen Beitrag lieber anhören möchtest, können wir dir unseren Podcast Finanzen.Parkett empfehlen. Hier kommst du zur aktuellen Folge:

Podcast kommt demnächst…

Januar – April – Juli – Oktober

1. Mondelēz International

WKN: A1J4U0

ISIN: US6092071058

Branche: Nahrungsmittel

Gründungsjahr: 2012 (bzw. 1903 als Kraft Foods Inc.)

Hauptsitz: Deerfield, Illinois, USA

Marktkapitalisierung: 68,7 Mrd. €

Kurs: 49,03€

Dividende: 1,04€

Mitarbeiter: 80.000

Hier gehts zur Investor-Relations Seite von Mondelēz International.

Mondelez ist einer der größten Hersteller von Snacks, Schokolade, Nahrungsmitteln und Getränken weltweit. Das heutige Unternehmen ist aus einer Abspaltung aus Kraft Foods entstanden und in über 160 Ländern tätig. Zu den bekanntesten Marken gehören Milka, Toblerone, Belvita, Mikado und Oreo. Die Kernmärkte Europa und Nordamerika machen über 50% des Konzernumsatzes aus.

Umsatzwachstum / EBIT Marge / EPS Wachstum // Quelle: Mondelez
Umsatz nach Region // Quelle: Mondelez

Hier noch ein Überblick über die Aktuellen Marken und Produkte von Mondelez:

Marken und Produkte von Mondelez // Quelle: https://www.mondelezinternational.com/Media/Asset-Library

Hier noch ein paar Informationen zur den Finanzen und der Dividendenentwicklung von Mondelez:

Aktuelle Finanzen von Mondelez

Februar – Mai – August – November

1. Texas Instruments

WKN: 852654

ISIN: US8825081040

Branche: Elektronik & Halbleiter

Gründungsjahr: 1930

Hauptsitz: Dallas, USA

Marktkapitalisierung: 150 Mrd. €

Kurs: 160,18€

Dividende: 3,40€

Mitarbeiter: 30.000

Hier gehts zur Investor-Relations Seite von Texas Instruments.

Das US-amerikanische Unternehmen Texas Instruments wurde in 1930 gegründet und gehört heute zu den 10 größten Chipherstellern weltweit. Die Geschäftstätigkeiten von TI umfassen die Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von Halbleitern und Schaltkreisen, die an Elektronikdesigner und -hersteller auf der ganzen Welt verkauft werden. Hierbei konzentriert sich TI auf Kundschaft in den Bereichen Industrie und Automobile. TI unterscheidet hierbei in die folgenden drei Geschäftssegmente (Umsatzanteil):

  1. Analog – Analoge Signale aus der Umwelt werden in digitale Signale umgewandelt (z.B. Distanzmesser) (71%)
  2. Embedded Processing – klassische Prozessoren, die digitale Signale verarbeiten (z.B. Mikrocontroller) (20%)
  3. Other (9%)

Hier ein Überblick über die Finanzen von Texas Instruments:

Wie man sehr schön sehen kann, wächst nicht nur das EPS sehr schnell bei Texas Instruments sondern auch die Dividende, was hervorragend ist für Dividendeninvestoren.

März – Juni – September – Dezember

1. The Home Depot

WKN: 866953

ISIN: US4370761029

Branche: Baumärkte/ Warenhäuser

Gründungsjahr: 1978

Hauptsitz: Atlanta, USA

Marktkapitalisierung: 294 Mrd. €

Kurs: 273,90€

Dividende: 5,52€

Mitarbeiter: 505.000

Hier gehts zur Investor-Relations Seite von The Home Depot.

Das Unternehmen Home Depot wurde in 1978 gegründet und gehört heute zu den größten Retailern im Bereich Bau-& Gartenmarkt. Home Depot verfügt über mehr als 2.200 Filialen in Amerika und erwirtschaftete in 2020 einen Umsatz von 132 Mrd. USD. Davon blieb dem Unternehmen ein Gewinn von mehr als 12,9 Mrd. USD.

Home Depot profitierte vor allem von einem Trend in den letzten Jahren: DIY. In der heutigen Zeit übernehmen immer mehr Roboter oder Dienstleister Aufgaben im alltäglichen Leben. In den letzten Jahren wurde aber beobachtet, dass die Menschen in ihrer Freizeit immer mehr selber Hand anlegen (DIY). Hiervon profitierte Home Depot in der Vergangenheit, aber auch in der Zukunft wird dieser Trend weiter anhalten.

Das Geschäft von Home Depot konzentriert sich neben den Privatkunden auch auch sogenannte “Pros”: Professional Customer. Darunter ordnet Home Depot Geschäftskunden, wie z.B. Handwerker ein.

Eine potentielle Gefahr für Home Depot ist der zunehmende Trend zum Online-Shopping. Amazon und andere E-Commerce Giganten könnten sich eines Tages auch auf das Bau&Garten-Geschäft stürzen. Home Depot hat in der Corona Krise bereits weitere große Schritte in den E-Commerce Bereich getätigt. Es könnte also sein, dass Home Depot hier die Überhand behält, wie bspw. Zalando im Bereich Mode in Deutschland/Europa.

Hier noch ein paar finanzielle Highlights von Home Depot:

Bereits seit 1987 bezahlt Home Depot stetig Quartal für Quartal eine Dividende. Diese stieg in den letzten Jahren auch ziemlich stark. Hier eine Übersicht über die Dividendenentwicklung aus dem Aktienfinder:

Fazit

Vielen Dank, dass du den Beitrag bis zum Ende gelesen hast 🙂 Wir hoffen nun, dass wir dir ein paar Aktien vorstellen konnten, damit du jeden Monat Dividende bekommst. Unserer Meinung nach sind diese Aktien für eine langfristige Dividendenstrategie sehr gut geeignet. Aber wie gesagt, wie dürfen hier leider keine Anlageberatung betreiben!

Speichere dir diesen Artikel gerne als Favorit ab, da dieser Beitrag laufend mit neuen Aktien erweitert wird. Somit hast du noch eine größere Auswahl an Aktien, die die jeden Monat Dividende bezahlen.

Schreibe einen Kommentar