Sind Aktien/ETFs die Altersvorsorge 2.0?

Sind Aktien/ETFs die Altersvorsorge 2.0?

Einleitung

Herzlich Willkommen auf unserem Blog finanzenparkett.de 🙂 Heute werden wir dir erzählen, warum es schlau sein kann, sein Geld gezielt in Aktien/ETFs zu parken für die eigene Altersvorsorge.

Du kennst sicher die folgenden Aussagen:

  • “Aktien und Börse, das ist doch nur was für Reiche!”
  • “Aktien sind doch viel zu riskant…”
  • “Die Börse ist doch nur was für Zocker!”
  • “Aktien kann ich mir nicht leisten…”
  • “Börse ist das Geschäft der Bösen…”

Wie du siehst gibt es viele Vorurteile über die Börse. Aber das ist nicht schlimm jeder Mensch hat in gewissen Gebieten Vorurteile. Schublade auf, Meinung rein, Schublade zu. Das Schubladendenken 😀 Warum haben wir überhaupt Vorurteile? Vorurteile haben wir, um uns verschiedene Sachverhalten, die nicht unser Themenschwerpunkt sind einfach zu erklären.

Bei dem Thema Börse/ Aktien und ETFs sollte man aber unserer Meinung nach offen sein, da diese für eine Altersvorsorge eine sehr gute Diversifikation bilden können.

Falls du diesen Beiträg anhören möchtest, können wir dir unseren Podcast “Finanzen.Parkett” empfehlen. Hier kommst du direkt zur passenden Folge:

Wie wir bereits wissen beschäftigen sich leider viel zu wenig Deutsche mit dem Thema Finanzen und Aktien. Sie verlassen sich entweder komplett auf den Staat oder parken ihr Geld auf dem Tagesgeldkonto, Festgeldkonto oder in einer Lebensversicherung. Diese Anlageformen bieten aber leider in den meisten Fällen keine große Rendite und sind sehr sichere Anlagen. Eine Urkrankheit der Deutschen ist die allgemeine Risikoscheu. Diese Risikoscheu spiegelt sich maßgeblich in der Geldanlage der Deutschen wieder. Das Thema Altersvorsorge kommt unserer Meinung nach hierbei ebenso viel zu kurz.

Das Problem dieser Riskoscheu ist die breite Geldvernichtung der Deutschen. Jetzt fragst du dich sicher, warum spreche ich hier von einer Geldvernichtung? Wenn wir das Beispiel eines Tagesgeldkontos oder eines Festgeldkontos nehmen, dann sprechen wir hier von einer Verzinsung unter der jährlichen Inflationsrate. Was ist nun das Problem, wenn man sein Geld unter der Inflationsrate anlegt? Das kann man ganz kurz und knackig erklären. Du kannst dir für dein Geld immer weniger kaufen, aufgrund des Kaufkraftverlustes. Das Gleiche gilt auch für die spätere Rente und dein momentanes Einkommen, diese verlieren ebenfalls ständig an Kaufkraft.

Aber was ist nun besser an Aktien/ETFs?

Das Investieren an der Börse sollte unserer Meinung nach so normal sein wie sich die Zähne zu putzen. Warum wählen wir hier genau diesen Vergleich? Du wirst es nicht glauben, aber das Investieren an der Börse und das Zähneputzen haben eines gemeinsam. Es ist mega einfach und erfordert kaum Kenntnisse. Das Einzige was du zum Zähneputzen benötigst ist eine Zahnbürste und Zahnpaste. Genau gleich ist das an der Börse. Du benötigst ein Depot, welches du dann ständig mit neuem Geld fütterst. Ein Depot zu eröffnen ist heutzutage kinderleicht und ist keine Ausrede für das Nicht-Investiert sein.

Kostenlos 1.000 Aktien besparen bei Trade Republic*

Außerdem benötigst du auch wie du bereits weißt kein großes Vermögen um mit dem Investieren zu beginnen. Es gibt ja die Sparpläne. Mit diesen kannst du regelmäßig dein Geld breitgestreut anlegen. Ein absolutes Basisinvestment ist unserer Meinung nach der MSCI World ETF. Hättest du in diesen ETF vor 20 Jahren investiert dann hättest du bei einem Einmalinvestment von 1000€ und einem monatlichen Sparplan heute:

Entwicklung nach 20 Jahren mit einer durchschnittlichen Rendite von 3,1%
Quelle: Finanzen.net
Länderverteilung des MSCI-World Idex
Consorsbank-Depot eröffnen* Trader-Konto_728x90

Für weitere Informationen bezüglich des MSCI World Index und einer Erklärung, was Indizes überhaupt sind, höre dir gerne diese Folge an:

Nebe der Kursperformance dieses Indizes erhält du im besten Fall auch noch eine jährlich steigende Dividenden. In diesem Index sind viele Unternehmen vertreten, die schon über Jahrzehnte ihre Dividende jährlich gesteigert haben, wovon du als ETF-Investor natürlich auch profitierst. Wenn du dich genauer über ETFs informieren möchtest, dann können wir dir folgende Podcast-Folge empfehlen:

Hier noch ein paar Inspirationen für den ersten ETF

In unseren Augen sind ETFs ideal geeignet, um einen ersten Fuß auf das Börsenparkett zu bekommen 🙂 In diesem Abschnitt haben wir dir ein paar ETF Vorschläge aufbereitet, in die wir auch persönlich investieren würden.

In den folgenden Tabellen siehst du die WKN, die Bezeichnung und ob der ETF mit einem Sparplan bespart werden kann.

Disclaimer: Keine Anlageberatung. Lediglich unsere Meinung! Wir wollen hier keine ETFs oder andere Finanzprodukte verkaufen.

Consorsbank-Depot eröffnen* Trader-Konto_728x90

Die 1-ETF Strategie

ETF WKNETF BezeichnungAusschüttend?Trade RepublicComdirectConsorsbank
A1JX52Vanguard FTSE All-World UCITS ETF JANEINJAJA
A2PKXGVanguard FTSE All-World UCITS ETFNEINNEINJAJA
A0HGV0iShares MSCI World UCITS ETFJAJAJAJA
A0RPWHiShares Core MSCI World UCITS ETFNEINJAJAJA
A1JMDFiShares MSCI ACWI UCITS ETF USD (Acc)NEINJAJAJA
Kostenlos 1.000 Aktien besparen bei Trade Republic*

Die 2-ETF Strategie

ETF WKNETF Bezeichnung (Gewichtung)Ausschüttend?Trade RepublicComdirectConsorsbank
A0HGV0iShares MSCI World UCITS ETF (70%)JAJAJAJA
A1JX51Vanguard FTSE Emerging Markets UCITS ETF (30%)JANEINJAJA
A0RPWHiShares Core MSCI World UCITS ETF (70%)NEINJAJAJA
A111X9iShares Core MSCI EM IMI UCITS ETF (30%)NEINJAJAJA

Fazit

Vielen Dank, dass du diesen Artikel bis zum Ende gelesen hast 🙂 Wir hoffen nun, dass wir dich dazu motivieren konnten dich mit dem Thema Altersvorsorge auseinander zu setzen. Bei der Altersvorsorge ist es ähnlich wie bei der langfristigen Anlage an der Börse. Es ist immer besser in mehrere verschiedene Anlageprodukte sein Kapital zu verteilen! Aktien und ETFs können hierbei eine schon Diversifikation darstellen.

Ich kann dir die folgenden Blogbeiträge empfehlen:

Wir würden uns sehr freuen, wenn du einmal bei unserer Podcast-Show Finanzen.Parkett vorbeischaust. Dort reden wir regelmäßig über Themen aus der Wirtschaft und den Finanzmärkten 🙂

Schreibe einen Kommentar